Datum/Zeit
Date(s) - 07.10.2021
10:00 – 11:30

Kategorien Keine Kategorien


Zielgruppe:
Beratungsstellen, gemeinnützige Einrichtungen, insbesondere Sozialberater*innen

Die Teilnahme ist kostenlos.

Veranstalter:
UPJ Pro Bono Rechtsberatung

Referentinnen:
Rechtsanwältinnen Nathalie Binz, Jana Cherkassky und Sandra Renschke,
Internationale Wirtschaftskanzlei CMS Deutschland


Die Aufräumarbeiten nach der Flut Mitte Juli schreiten weiter fort. Doch in den betroffenen Gebieten geht es nun auch um die Schadenermittlung und Schadenregulierung. Nach einer Einführung zum Angebot der Pro Bono Rechtsberatung von UPJ erläutern die drei CMS-Rechtsanwältinnen, Nathalie Binz, Jana Cherkassky und Sandra Renschke, Fragen rund um den Themenbereich Versicherung. Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter*innen in Beratungsstellen, die von Privatpersonen mit Fragen zum Versicherungsschutz konfrontiert werden. Detaillierte Informationen zum System „Versicherung“, dessen Rahmenbedingungen und dessen Grenzen, sollen den Berater*innen bei der täglichen Arbeit in den betroffenen Gebieten eine Hilfestellung bieten. Schritt für Schritt wird erläutert, wie die Schadenregulierung erfolgt und was hierbei zu beachten ist.

Der Vortrag behandelt unter anderem folgende Fragen:

  • Versicherung im Katastrophenfall – welche Versicherungen springen wofür ein?
  • Zerstörte oder unauffindbare Versicherungspolicen: wie kann ich eine Schadenmeldung ohne Versicherungsunterlagen vornehmen?
  • Wie sollten Schäden dokumentiert werden?
  • Was ist versichert und in welcher Höhe? Versicherungssumme und Versicherungswert, versicherte Gegenstände und versicherte Kosten
  • Wie lange dauert die Schadenregulierung bzw. bis zur ersten Abschlagszahlung in der Regel?
  • Wie geht man gegen eine Schadenablehnung vor?
  • Gibt es staatliche Hilfe im Katastrophenfall?

Im Anschluss an den Vortrag gibt es Zeit für eine Frage-Antwort-Runde. Hier können weitere Fragen noch eingehender besprochen werden. Hier können weitere Rechtsfragen eingehender dargestellt und erörtert werden. In diesem Online-Seminar wird jedoch keine rechtliche Prüfung von Einzelfällen vorgenommen werden.

Anmeldung:
Per Mail an: anmeldung-probono@upj.de  – mit Nennung Ihres Namens und der Organisation, für die Sie tätig sind.
Die Einwahldaten (zoom) werden Ihnen zeitnah zugeschickt.
Um das Online-Seminar bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse auszurichten, senden Sie uns bitte gern mit Ihrer Anmeldung Ihre dringendsten Fragen. So können die Referentinnen den Vortrag zielgerichteter vorbereiten.

Die Veranstaltung entstand auf Initiative von UPJ und der CMS Stiftung in Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Nordrhein-Westfalen, der Paritätischen Akademie LV NRW e.V. und der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz.

 

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×